Zur Zeit schreibe ich an einer Geschichte, die, wie schon "Schattenpark" ebenfalls in Erpelsbrück spielt. Dieser fiktive Ort soll mit der Zeit weiter ausgebaut werden.

Hier gibt es schon mal eine kleine Kostprobe aus dem Manuskript:

 

Seufzend dreht Werner seinem Spiegelbild den Rücken zu. Drei Wochen intensives Hanteltraining liegen hinter ihm, und alles für die Katz. Seine dünnen Oberarme lassen nicht einmal die kleinste Beule erkennen. Was hast du erwartet? Seit fünf Jahren fährst du täglich mit dem Rad zur Arbeit, und sieh dir deine Beine an! Dein Körper ist nun einmal gegen jegliches Muskelwachstum immun. Dafür hast du andere Qualitäten.

Als Ausgleich zu Werners Defiziten, zu denen er auch seine eher geringe Körpergröße von 1,56 Metern zählt, hat Mutter Natur ihn mit einem Gesicht ausgestattet, das gut und gerne als Paradebeispiel für männliche Attraktivität herhalten kann - gut proportioniert, mit einer geradezu klassischen Nase, vollen, sinnlichen Lippen und, sozusagen als Krönung des Ganzen, mit den blauesten Augen von ganz Erpelsbrück. ...

 

Meine Gruselgeschichte "Das Netz" ist mit dabei.

 

In dieser Anthologie entführen Sie 6 Autoren in ihre Welt, nehmen Sie mit auf eine spannende Reise ins Ungewisse und zeigen den Wald von einer Seite, die niemand je erahnen würde ...

 

Ausgabe: Taschenbuch

ISBN: 978-3-96068-076-5

Preis: 10,95€

Seitenzahl: 164